top of page

PERIDOT - Regeneration & Inneres Gleichgewicht

Aktualisiert: 5. Okt. 2023



Wenn Sie Gefühle wie Wut oder Ärger loslassen möchten, versuchen Sie es mit einem Peridot!

Der Peridot wurde schon im 2. Jahrtausend VOR Christus als Schmuck- und Heilstein verwendet. Die Hohepriester trugen ihn in ihrem Brustschild.

Hildegard von Bingen nutzte ihn auch als Heilstein und nannte ihn Olivin.

Er hilft dabei, sich aus Fremdbestimmung zu lösen und das eigene Leben zu leben.

Selbstvorwürfe und Schuldgefühle können damit aufgelöst und losgelassen werden ebenso wie Wut und aufgestauter Ärger.

Durch das Loslassen kommt man wieder in die eigene Balance und ins innere Gleichgewicht..


Körperlich wirkt der Peridot ebenso. Er wirkt stark entgiftend und soll die Leber und Galle anregen. Auch soll er den Stoffwechsel stimulieren und bei Hautproblemen helfen können.

Laut der traditionellen chinesischen Medizin kann das was der Leber hilft, auch den Augen helfen können. Daher soll der Peridot auch bei Augenproblemen helfen und die Sehfähigkeit verbessern können.

Dieser wunderbare Edelstein beschleunigt den Regenerationsprozess und kann unterstützend bei Heilungsprozessen wirken.


Der Peridot wird dem Herzchakra zugeordnet.


Peridot: Ich lasse alles Vergiftende los und bin in meinem Gleichgewicht!


Und schlussendlich wissen Sie ja, worauf ich immer hinweisen muss:

Die Aufgabe der Edelsteine ist es, Körper, Geist und Seele bei der Regeneration und bei Heilungsprozessen zu unterstützen.

Bei körperlichen Beschwerden oder Krankheiten suchen Sie bitte Ihren Arzt auf und lassen sich beraten und/oder behandeln.


Und wenn ich Ihnen ganz persönlich einen guten Rat geben darf:

Lieben Sie Sich als die wichtigste Person in Ihrem Leben und sorgen Sie gut für sich.

Denn: Nur wenn es Ihnen gut geht, können Sie für andere da sein!


Wenn Sie die Wirkung der Steine ausprobieren möchten finden Sie



Schmuck (nicht nur für die Seele) mit Peridot.


Ich wünsche Ihnen viele positive Erfahrungen!


Herzlichst Ihre


Carla Paulus


7 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comentarios


bottom of page